Styles

Die Verwendung von Styles

Ein Style oder Stil ist einfach eine bestimmte grafische Darstellung. Diese wiederum wird über die Einzelbilder für die Zahlen von 0-9 bestimmt.

Um einen Style einzurichten, benötigen Sie also 10 Einzelgrafiken mit den Zahlen 0-9, die entsprechend der Zahl '0.gif' bis '9.gif' (bzw. '0.jpg' bis '9.jpg') benannt werden. Diese 10 Grafiken kopieren Sie in ein Verzeichnis unterhalb des Verzeichnisses, welches Sie als Basisverzeichnis definiert haben (im Admintool über 'Basiseinstellungen'). Der Name des Unterverzeichnisses ist gleichbedeutend mit dem Namen des Styles.

Zu kompliziert? Hier ein Beispiel: (als Basisverzeichnis ist /home/IhreDomain/htdocs/fbcount gesetzt)

    Basisverzeichnis	 	 
        style1	 
            0.gif
            1.gif
            ...
            9.gif
        style2	 
            0.gif
            1.gif
            ...
            9.gif

Sie können nun den 'style1' mit dem Parameter 's=style1' verwenden. Den 'style2' rufen Sie entsprechend mit dem Parameter 's=style2' auf usw. Natürlich können Sie den gewünschten Style auch in der Konfiguration des Counters vorgeben, dann kann der Aufrufparameter entfallen. Die Stylenamen sind grundsätzlich frei wählbar, sollten aber keine Sonderzeichen beinhalten.

Wichtig: Das zur Generierung der Grafiken notwendige Perl-Modul GD existiert in zwei Varianten. Die 'alte' Version (bis 1.19) kann mit dem Gif-Format, nicht jedoch mit dem Jp(e)g-Format umgehen. Wenn Sie diese Version haben, müssen alle Counter-Grafiken das Gif-Format haben. Haben Sie dagegen die 'neue' Version, versteht diese das Jp(e)g-Format, nicht jedoch das Gif-Format. In diesem Fall müssen dementsprechend die Countergrafiken das Jp(e)g-Format haben.

Bitte beachten Sie auch, dass eventuell im falschen Format vorliegende Grafiken nicht einfach umbenannt werden können. Sie müssen Sie mit Hilfe eines Grafikprogramms konvertieren.

Bitte fragen Sie nicht mich, ob in Ihrer GD-Version das eine oder andere Format funktioniert. Fragen Sie Ihren Provider, welche GD-Version installiert ist.