Anpassungen

Installation Schritt 1: Notwendige Anpassungen

Bevor Sie im zweiten Schritt die Scripten auf den Server übertragen, müssen Sie einige kleine Anpassungen vornehmen.

  • Pfad zum Perl-Interpreter
    Sie müssen in den Dateien count.cgi, fbref.cgi, fbadmin.cgi und showgraph.pl in der ersten Zeile den korrekten Pfad zum Perl-Interpreter angeben. Standardmäßig ist hier
    #!/usr/bin/perl -TI.
    angegeben. Bitte ändern Sie NUR den Pfad und belassen Sie die Parameter -TI. so wie sie sind. Auch die Zeichenfolge #! ist unbedingt so zu belassen.
    FALSCH ist #!http://...usw...! Es muß ein absoluter Pfad eingetragen werden. Fragen Sie ggfs. Ihren Provider oder schauen Sie in Ihren Unterlagen nach.
  • Konfiguration count.cgi
    Dieses Script stellt den Counter auf Ihrer Seite dar. Es muß nur eine Variable angepaßt werden:
    $rcbasedir
    Das ist das Verzeichnis, in dem Sie Konfigurations- und Verwaltungsdaten Ihres Counters speichern wollen. Dazu gehört z. B. die Datei cntmain.rc. Geben Sie hier einen absoluten Pfad (ohne / am Ende) an.
    Ab Version 1.2: Wenn Sie den Wert leer lassen (Standard), wird angenommen, daß Sie die Daten im Unterverzeichnis 'cfg' abspeichern. Wenn Sie also z. B. die Counterdateien unter
    /home/IhreDomain/cgi-bin/fbcount
    abgelegt haben, entspricht dies dem Verzeichnis
    /home/IhreDomain/cgi-bin/fbcount/cfg
  • Konfiguration fbref.cgi
    Dieses Script dient hauptsächlich der Erfassung von Referrerdaten bei Verwendung des Counters in einem Frameset. Auch hier ist nur die Variable $rcbasedir anzupassen. Tragen Sie hier unbedingt den gleichen Pfad ein wie im Script count.cgi! (Ab Version 1.2 gilt das gleiche wie oben.)
  • Konfiguration fbadmin.cgi
    Hierbei handelt es sich um das Admintool. Mit diesem können Sie z. B. (Sub-)Administratoren verwalten, Counter einrichten, Statistiken einsehen etc. Hier müssen Sie drei Variablen anpassen:
    • $rcbasedir
      Diese Variable kennen Sie inzwischen schon. Setzen Sie sie auch hier auf den gleichen Wert wie bei den Scripten count.cgi und fbref.cgi.
    • $maxbar/$bar
      In den Statistiken werden die Werte in Prozent umgerechnet und graphisch in Form von Balken dargestellt. In der Archivdatei, die Sie erhalten haben, sind drei Basisgrafiken für solche Balken - rot, grün und blau - enthalten. (Sie können auch eigene Grafiken erstellen und verwenden.)
      $maxbar ist die URL der Grafik, die für den Spitzenwert (=den längsten Balken) verwendet werden soll.
      $bar ist die URL der Grafik, die für alle anderen Werte verwendet werden soll.
      Bitte beachten Sie, daß Sie eine URL angeben müssen, nicht einen Pfad!
      Ab Version 1.2: Sie können die Werte leer lassen und die URLs über das Admintool eintragen.
  • Konfiguration cntmain.rc
    Sie können alle Grundeinstellungen Ihres Counters später über das Admintool ändern. Es gibt jedoch eine Ausnahme:
    $pwdfile
    Tragen Sie hier den absoluten Pfad und den Namen Ihrer Kennwortdatei ein. Tip: Verwenden Sie den gleichen Pfad wie in $rcbasedir und einen beliebigen Dateinamen.
    WICHTIG: Wenn bereits eine Datei mit dem Namen der Kennwortdatei existiert, klappt die erste Anmeldung nicht (auch dann nicht, wenn die Datei leer ist)! Bitte wählen Sie unbedingt einen Namen einer (noch) nicht existierenden Datei!
    Ab Version 1.2: Die Variable $pwdfile entfällt! Die Kennwortdatei wird automatisch im $rcbasedir abgespeichert.